Dr. Carolin Höfler ist seit 2013 Professorin für Designtheorie und -forschung an der Köln International School of Design der Technischen Hochschule Köln. Sie studierte Kunstgeschichte, Neuere Deutsche Literatur und Theaterwissenschaft (Magister) sowie Architektur (TU Diplom) an den Universitäten in Köln, Wien und Berlin. 2009 promovierte sie bei Horst Bredekamp mit der Arbeit Form und Zeit. Computerbasiertes Entwerfen in der Architektur am Institut für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin.

Zwischen 2001 und 2003 war sie Stipendiatin des Hochschul- und Wissenschaftsprogramms des Landes Schleswig-Holstein und Lehrbeauftragte an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel. Von 2003 an lehrte und forschte sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mediales Entwerfen der TU Braunschweig (ab 2009 als Akademische Rätin).

Seit 1998 arbeitet sie projektbezogen im Team von „oza _studio for architecture and scenography“ in Berlin, seit 2014 ist sie Büropartnerin.

Seit 2015 Gutachtertätigkeiten für ZEvA Hannover, dem BMWFW Österreich und die Studienstiftung des deutschen Volkes.

Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen Praktiken, Konzepte und Medien in Architektur und Design, architektonische Bildlichkeit, experimentelle Gestaltung zwischen Kunst, Technik und Wissenschaft, forschendes Entwerfen, digitale Form, Materialsysteme, mediale Durchdringung des öffentlichen Raumes, ephemerer Urbanismus und Methodenfragen der Interdisziplinarität.

Studium der Kunstgeschichte, Neueren deutschen Literatur und Theaterwissenschaft an den Universitäten Köln, Wien, Berlin

1999 Magisterarbeit Postmoderne Raumkonzeptionen in der Museumsarchitektur bei Prof. Dr. Harold Hammer-Schenk und Prof. Dr. Bernd Nicolai (sehr gut)

Studium der Architektur an der Technischen Universität Berlin

2002 Diplomarbeit Neue Räume für performative Künste. Haus der Berliner Festspiele bei Prof. Klaus Zillich und Prof. Tim Heide (sehr gut)

Promotion im Fach Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin

2009 Dissertation Form und Zeit. Computerbasiertes Entwerfen in der Architektur bei Prof. Dr. Horst Bredekamp und Prof. Jörg Friedrich (summa cum laude)

Lehre und Forschung

2001 bis 2003 Stipendiatin und Lehrbeauftragte an der Muthesius Kunsthochschule Kiel

2003 bis 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Braunschweig, Institut für Mediales Entwerfen, Prof. Matthias Karch

2009 bis 2013 Akademische Rätin an der TU Braunschweig, Institut für Mediales Entwerfen, Prof. Matthias Karch

seit 2013 Professorin für Designtheorie und -forschung, Köln International School of Design, Technische Hochschule Köln / Cologne University of Applied Sciences

seit 2018 Sprecherin der Forschungsstelle „Echtzeitstadt“ der TH Köln